The Crew Patch bringt neue Inhalte und Verbesserungen

Die Update-Meldungen gehen weiter. Auch bei Ubisofts The Crew gibt es demnächst neue Funktionen und Verbesserungen. Mit dem am 3. Juni erscheinenden Patch erwarten uns neue Ligen, ein verbessertes Fraktionssystem sowie ein neues Fahrzeug.

[

Neue Funktionen

  • Ligen
    • Ein neues Ranglistensystem für den PvP-Spielmodus wurde hinzugefügt.
    • Wenn du Punkte in PvP-Rennen verdienst, kannst du in der Liga aufsteigen.
    • Es gibt 4 Ligen: Bonze, Silber, Gold und Platin, die vier Unterligen haben.
    • Die Spieler werden je nach Aktivität in den PvP-Spielmodi auf- oder absteigen.
  • Fraktionssystem
    • Das Fraktionssystem wurde neu ausbalanciert, um auch kleineren Fraktionen eine Chance in den monatlichen Fraktionskriegen zu gewähren.
    • Die Benutzeroberfläche wurde ebenfalls modifiziert und neu gestaltet, um den Spielern zu helfen, ihre Fortschritte innerhalb der Fraktion sowie die weltweiten Aktivitäten auf der Karte besser verfolgen zu können.
  • Neues Fahrzeug
    • 2014 CHEVROLET CORVETTE STINGRAY: Vorzeitiger Zugriff für Season Pass-Besitzer ab dem 3. Juni und offen für alle Spieler ab den 10. Juni.

Benutzeroberfläche

  • Die Tabelle für Missionen, Tests und PvP-Rennen wurde leicht umgestaltet, damit sie leichter zu lesen ist.
  • Die Filter-Reiter zeigen nun die relevanten Informationen (z. B. nur Tests, Fraktionsmissionen, PvP-Ereignisse …)
  • Die Fahrzeugtuner, HQs und Autohändler sind nun auf dem Standard-Reiter zu sehen.

Strecken-IR

  • Strecken-IR funktioniert nun auch in der Dritte-Person-Ansicht.

PvP

  • Neue Rennen
    • 3 neue Rennen wurden in den Ausscheidungsmodus aufgenommen.
    • 3 neue Rennen wurden in den Blitzkeilerei-Modus aufgenommen.

Bug-Fixes

  • Ein Fehler, bei dem Spieler keine Blitzreise zu freigeschalteten Bereichen auf der Karte aus dem „Herausforderungen“-Menü durchführen konnten, wurde behoben.
  • Der Fortschritt diverser Belohnungen wurde korrigiert.
  • Ein Fehler, der mit dem Tagesgehalt und dem Ranglistensystem in den Fraktionskriegen zusammenhing, wurde behoben.
  • Das Text-Chat-Feature wurde optimiert.
  • Die Mausnavigation auf dem PC wurde optimiert.
  • Verschiedene Fehler, die mit dem Verhalten der KI während der Missionen zu tun haben, wurden behoben.
  • Die rückwärtige Kamera auf der Xbox One wurde korrigiert.
  • Ein Fehler, der mit dem Netzwerkerkennungswerkzeug zusammen hing und einige Spieler am Laden des Spiels hinderte, wurde behoben.
  • Ein Fehler, der mit dem Timer unterschiedlicher Fraktionsmissionen zu tun hatte, wenn diese an Freunde gesendet wurden, wurde behoben.

Änderungen an den Fahrzeugen

  • Die Wheelspin / Durchdrehen des ALFA ROMEO 8C Competizione, Serie, Performance, Strecke wurde korrigiert.
  • Die Wheelspin / Durchdrehen des HOTROD HuP ONE Strecke wurde korrigiert.
  • Die Wheelspin / Durchdrehen des FERRARI 458 Speciale Serie, Performance wurde korrigiert.
  • Die Wheelspin / Durchdrehen des 2013 SRT VIPER GTS Serie, Performance wurde korrigiert.
  • Die Wheelspin / Durchdrehen des 2015 FORD Mustang GT Fastback, Serie, Straße, Performance wurde korrigiert.
  • Der Anpressdruck des LaFERRARI Serie und Performance wurde korrigiert.

 

The Crew Trial-Version ab heute im PlayStation Store

Ubsioft wird demnächst eine kostenlose Probeversion von The Crew veröffentlichen. Die Trial Version startet heute mit dem PlayStation Store Update und gibt euch die Möglichkeit den Online-Racer gut zwei Stunden auszuprobieren. Nach den zwei Stunden könnt Ihr euch dazu entscheiden, die Vollversion des Spiels zu kaufen, euer Spielfortschritt wird anschließend in die Vollversion übernommen.

[

The Crew Patch 1.04 Details

Ubisoft hat einen weiteren Patch veröffentlicht, der das Spiel auf die Versionsnummer 1.04 bringt. Unter anderem reicht der Patch einen neuen PvP-Modus mit dem Namne Blitz-Keilerei nach. Zusätzlich wurden diverse Fehler behoben. Genaueres findet Ihr nachfolgend. The Crew Patch 1.04 Details weiterlesen

The Crew Update in der nächsten Woche

Ubisoft’s The Crew bekommt in der kommenden Woche abermals ein Update spendiert. Inhaltlich sollen dabei einige Fehler behoben und neue Inhalte hinzugefügt werden. Unter anderem wird es einen neuen PvP-Modus geben der auf den Namen Blitz-Keilerei hören wird. Blitz-Keilerei wird wie ein King of the Hill beschrieben in dem man mit dem eigenen Fahrzeug einen Punkt auf der Karte einnehmen und halten muss, Chaos scheint somit vorprogrammiert.

[

Die komplette Changelog sieht wie folgt aus:

Features:

  • Neuer PvP-Modus verfügbar: Blitz-Keilerei
    • Die Blitz-Keilerei ist ein blitzschneller Spielmodus, bei dem die Spieler in Punktezonen rasen und darum kämpfen müssen, darin zu bleiben.
    • Eine Punktezone wird durch den ersten Spieler aktiviert, der sie erreicht, und bleibt dann für die nächsten 10 Sekunden aktiv. Während dieser Zeit erhält jeder Spieler innerhalb dieser Zone Punkte. Der Spieler, der die Zone aktiviert hat, erhält zusätzlich Bonuspunkte.
    • Nach 10 Sekunden wir diese Zone deaktiviert und es erscheint sofort eine neue aus einer zufälligen Liste von Zonen. Bleib also wachsam!
    • In Team-Spielen zählen die Punkte des gesamten Teams, hier ist also Teamarbeit gefragt.
    • Zusammen mit der Blitz-Keilerei erscheinen 10 neue Missionen, jeweils 2 pro Region.
  • Der Fraktion-gegen-Fraktions-PvP-Modus heißt nun Crew-gegen-Crew.
    • In diesem Modus spielt die Fraktion der Spieler keine Rolle mehr.
  • Neuer UI-Filter in den Lobbys
    • Es wurden Suchfilter für die Fahrzeugausstattung und den PvP-Spielmodus in der Lobby hinzugefügt.
  • Neue UI in der Lobby-Suche
    • Es wurde ein Timer für die Suche hinzugefügt, der in Abhängigkeit der Netzwerkeinstellungen eines jeden Spielers arbeitet (NAT-Type)

Neuer Inhalt:

  • Retro-Fahrzeugpaket DLC mit 3 neuen Fahrzeugen:
    • Chevrolet Corvette C3 – erhältlich mit Serien- und Performance-Ausstattung
    • Chevrolet Corvette C2 – erhältlich mit Serien- und Performance-Ausstattung
    • Spyker C8 Aileron – erhältlich mit Serien- und Performance-Ausstattung
  • 4 neue Fraktionsmissionen werden mit dem Retro-Paket freigeschaltet.
    • ROUTE 66 – Renn-Mission
    • DIE PUNKTE – Sammel-Mission
    • FÜR EINE HANDVOLL DRECK – Renn-Mission
    • BAYOU-KEILEREI – Renn-Mission
  • 6 neue Tuning-Ausstattungen
    • Chevrolet Camaro RS 1969 – Rennausstattung
    • 1967 Shelby GT 500 – Rennausstattung
    • Chevrolet Impala Sport Sedan 1967 – Rennausstattung
    • 1969 Dodge Charger R/T Hemi – Rennausstattung
    • Chevrolet Silverado 1500 2010 – Ralleyausstattung
    • Ford Focus RS 2010 – Rennausstattung

Fahrzeugverbesserungen:

  • PHYSIK
    • Verbesserung der Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern und der Umgebung.
    • Der Einfluss von zerbrechlichen Objekten wurde verringert.
    • Die Chance, eine Crash-Sequenz mit einem Verkehrsteilnehmer auszulösen, wurde verringert und geschieht nur noch bei hohen Geschwindigkeiten.
    • Die Reaktion auf Sprünge wurde verbessert (verbessertes Handling bei einer Rallye).
    • Das Springen auf verschneiten Strecken wurde verringert, um das Handling zu verbessern.
  • KAMERA
    • Die Verfolgerkamera der Fahrzeuge wurde geändert, um:
      • das Fahrerlebnis zu verbessern
      • das Fahrzeug auf dem Bildschirm präsenter wirken zu lassen
    • Das Gefühl für die Geschwindigkeit wurde optimiert.
    • Die Kamerabewegung bei Sprüngen und dem Einsatz von Nitro wurde reduziert.
    • Die Kamerabewegung im Cockpit wurde für einen besseren optischen Komfort optimiert.
    • Kleinere Fehler mit besonderen Kameras wurden behoben:
      • 370Z Renn-Cockpit, Rückansicht
      • RUF 3400K Rallye-Cockpit Rückansicht
    • FAHRZEUG-HANDLING
      • Probleme mit durchdrehenden Rädern wurden behoben (speziell beim Einsatz von Nitro) für:
        • KOENIGSEGG Agera R – SERIE/PERFORMANCE
        • FERRARI LaFerrari – SERIE/PERFORMANCE
        • LAMBORGHINI LP640 – RENNEN
        • MERCEDES-BENZ SL63 AMG – SERIE/PERFORMANCE
        • PAGANY Huayra – PERFORMANCE
        • BMW Z4 sDrive35is 2011 – RENNEN
        • NISSAN 370Z – SERIE/STRASSE/PERFORMANCE/RENNEN
      • Verbessertes Handling für:
        • 2010 CHEVROLET CAMARO SS – STRASSE
        • 2012 DODGE CHALLENGER SRT-8 392 – STRASSE
        • FORD MUSTANG GT 2011 – STRASSE
        • 1967 SHELBY GT500 – PERFORMANCE
        • 1969 CHEVROLET Camaro RS – SERIE/STRASSE/PERFORMANCE
      • Einige Serien-Höchstgeschwindigkeiten wurden auf realistischere Werte angepasst:
        • 1969 DODGE Charger R/T Hemi
        • 2012 DODGE Challenger SRT-8
        • 2012 DODGE Charger SRT-8
        • 2012 JEEP Grand Cherokee SRT-8
        • 2015 FORD Mustang GT Fastback
        • FORD Mustang GT 2011
        • BMW M5 2011
        • VOLKSWAGEN Golf GTI
        • FERRARI 458 Speciale
      • Die Probleme im 5. Gang des RUF 3400K Rallye und die Federung wurden verbessert bzw. behoben.
      • Die Lenkung und Stabilität bei hohem Tempo des MINI Cooper S in SERIEN-, STRASSEN-, GELÄNDE und PERFORMANCE-Ausstattung wurde verbessert. Der Nitro-Effekt wurde leicht reduziert.

Allgemeine Verbesserungen:

  • Verbesserung der Prolog-Vorteile in den Missionen.
  • Verbesserung des KI-Verhaltens der Cops.
  • Verbesserung der gegnerischen KI in Missionen im Verhältnis zum Fahrzeuglevel des Spielers, um ein angenehmeres Erlebnis in Rennmissionen zu bieten.
  • Optimierung des Motion-Blur-Effekts bei hohem Tempo – Der Effekt ist jetzt besser in der Umgebung erkennbar.
  • Skills : Alle Fähigkeiten außer “Springen” und “Klettern” beinhalten nun die zweifache Menge Bucks und Erfahrung.
  • Story-Missionen
    • Die letzte Mission jeder Region gibt jetzt doppelt so viele XP und Bucks.
    • Die Missionen sind:
      • Crumple Zone
      • Family Matters
      • Fearful Symmetry
      • Burn Coburn
      • V8
    • Fraktionsmissionen:
      • Bonus Fraktionsmissionen (freigeschaltet durch die Siegerfraktion des Monats) geben nun 7.5 Mal mehr Bucks (60000 Bucks auf Level 50) und 1.25 mehr XP.
    • Die Belohnungen einiger Fraktionsmissionen und PvP Rennen wurden der Länge entsprechend angepasst.

Behobene Fehler:

  • Mauerfahrt:
    • Der Fritktions-Faktor zwischen Fahrzeug und Mauern entlang der Straßen wurde erhöht.
  • Die Statistiken wurden verändert, sodass erreichte Fortschritte korrekt angezeigt werden:
    • Fortschritte im Spiel
    • Missionen
    • Tests
    • Unterstatistiken für Medaillen, die in Tests errungen wurden.
    • Fortschritt bei verschiedenen Herausforderungen.
  • Einige Fehler, die Spieler daran hinderten, einer Crew beizutreten, wurden behoben.
  • Belohnungen:
    • Die falschen Belohnungen für Stufenanstiege in Fraktionsmissionen, PvP-Missionen und Schick-einen-Freund-Missionen wurden behoben.
  • Awards:
    • Alle Belohnungen, die mit Sieg und Abschluss von Events zu tun haben, wurden korrigiert.
  • Das Suchen und der Beitritt zu öffentlichen Sitzungen wurde korrigiert.
  • Die Anzeige in den Bestenlisten der PvP-Missionen wurde korrigiert.
  • Ein Fehler der KI-Verkehrsteilnehmer beim Freien Fahren wurde behoben.

The Crew im Februar mit neuem Content-Update

Ubisoft bringt im Februar scheinbar ein neues Update zu The Crew welches neben Fehlerbehebungen auch neue inhalte bieten soll. Unter anderem soll es einen neuen PvP-Modus geben in dem man Ausscheidungsrennen mit 10 Strecken fahren kann. Weiters wird es neue Fraktionsmissionen geben die ab dem 12. Februar verfügbar sein werden. Die komplette Changelog haben wir nachfolgend für euch. The Crew im Februar mit neuem Content-Update weiterlesen

The Crew Serverprobleme und 1080p mit 30FPS

Wer sich gestern Abend das erste Mal in The Crew eingeklinkt hat, wird höchstwahrscheinlich mit ein paar Problemen konfrontiert gewesen sein. Aufgrund von Server-Problemen kam es zwischenzeitlich immer wieder zu kompletten Ausfällen, Disconnects sowie Missionen die für ein paar Minuten nicht mehr zugänglich waren. Im Vergleich zu anderen Rennspielen mit einer Online-Komponente (DriveClub) haben wir es hierbei natürlich „nur“ mit Kinkerlitzchen zu tun, eine tolle Figur machte der Auftakt aber trotzdem nicht. The Crew Serverprobleme und 1080p mit 30FPS weiterlesen

The Crew Server starten am Montag um 12 Uhr

Ubisoft wird die Server von The Crew am kommenden Montag um 12:01 Uhr aktivieren. Wer das neueste Rennspiel für die PlayStation 4 also bereits am Freitag in Händen hält, wird sich somit bis Montag Mittag gedulden müssen, ohne die Server funktioniert The Crew nämlich nicht.

The Crew startet am 2. Dezember 2014 für die PlayStation 4.

[

Ubisoft warnt vor frühen The Crew Reviews

Die Kontroverse rund um Ubisofts The Crew geht weiter. Nachdem zuletzt bekannt gegeben wurde, dass man vor dem eigentlichen Verkaufsstart des Spiels keine Testversion an die Presse aussenden wird, warnt man nun vor den ersten Reviews zum Spiel.

„Wir gehen davon aus, dass wir erste Reviews finden werden, die anhand unserer Preview-Sessions und Beta-Phasen erstellt wurden. Diese Reviews werden nicht die optimalen Bedienungen darstellen oder das fertige Spiel darstellen.“

Laut Ubisoft ist die soziale Erfahrung ein Kernstück von The Crew. Sollte man vor dem eigentlichen Verkaufsstart in das Spiel einsteigen, wäre man mit anderen Reviewern und den Spieletestern von Ubisoft allein am Server, was für Ubisoft nicht die optimalen Rahmenbedienungen ausmacht.

In unserem Livestream haben wir bereits gestern einen etwas längeren Blick auf die derzeit erhältliche Beta zu The Crew geworfen. In den gut 6 Stunden im Spiel hatten wir mit diversen Server-Problemen zu kämpfen, die unsere Erfahrung mit dem sonst recht netten Racer etwas getrübt haben. Heute Abend werden wir abermals in die Welt von The Crew eintauchen, wer also dabei sein möchte findet uns unter http://twitch.tv/nolibert.

Nachfolgend der Link zu der Aufzeichnung unserer gestrigen Übertragung


Watch live video from Nolibert on Twitch

[

The Crew Beta ab sofort verfügbar – Presse-Versionen abermals erst zum Release

Nachdem Ubisoft zuletzt mit Assassin’s Creed Unity für Negativpresse gesorgt hat, nachdem man die Tests zum Spiel bis zum eigentlichen Release herausgezögert hat, geht das neue Konzept des Konzerns nun scheinbar weiter. Auch im Fall von The Crew wird es diesmal bis zu den ersten Tests etwas länger dauern. Nach den Problemen von Assassin’s Creed Unity ist somit auch bei The Crew möglicherweise etwas im Busch. The Crew Beta ab sofort verfügbar – Presse-Versionen abermals erst zum Release weiterlesen

Open Beta zu The Crew ab 25. November

Ubisoft wird vom 25. bis zum 27. November eine offene Beta-Phase zu The Crew abhalten. Der dazu passende Client kann derzeit bereits aus dem PlayStation Network heruntergeladen werden. Spieler die bereits bei der letzten Beta dabei waren, können den bestehenden Client verwenden. Inhaltlich soll ein Großteil der Spielkarte befahrbar sein, zusätzlich soll es diesmal auch die PvP-Lobbies geben.

Auf der Playstation 4 und der Xbox One wird die weite Welt von „The Crew“ während der Beta für alle Spieler zugänglich sein. Sei bereit „The Crew“ mit all deinen Freunden ab dem 25.11. (9 Uhr) bis zum 28.11. (9 Uhr) zu spielen (Mitteleuropäische Zeit).

Wie kann ich das Spiel auf der PlayStation 4 spielen?

Falls du die Closed Beta bereits auf der Konsole gespielt hast:

Die Beta steht dir direkt auf deinem PlayStation Dashboard zur Verfügung

Solltet ihr noch nicht die Beta gespielt haben:

Gehe zu „Spiele“, wähle „The Crew“ und lade das Spiel herunter.

Einige Multiplayer Features benötigen eine PlayStation Plus Mitgliedschaft.

[

The Crew Beta Nr. 2 startet am 6. Dezember

Ubisoft wird die zweite Beta zu The Crew zwischen dem 6. und dem 10. November 2014 starten. Spieler die sich zur Beta angemeldet haben, werden somit in den kommenden Tagen mit etwas Glück einen PSN-Code erhalten, über den man sich die Beta-Version herunterladen kann.

Inhaltlich wird man in der Beta die komplette Spielwelt erkunden können. In Sachen Herausforderungen gibt man Spielern dabei aber nicht alle Inhalte, sondern beschränkt sich auf Missionen die in zwei der insgesamt fünf Regionen zur Verfügung stehen.

The Crew erscheint am 2. Dezember 2014 für die PlayStation 4, Xbox One sowie den PC.

Alle Autoteile in The Crew können per Mikrotransaktionen gekauft werden

Ubisofts kommender NextGen-Racer wird scheinbar ein weiterer Titel der speziell aufgrund der Integration von Mikrotransaktionen für verärgerte Käufer sorgen wird. Laut neuen Angaben des Creative Director Julian Gerighty werden alle Autoteile im Spiel über Mikrotransaktionen gekauft werden können. Spieler die zusätzliches Geld investieren haben somit einen klaren Vorteil.

„Alle Inhalte können im Spielverlauf freigeschalten werden, Spieler die weniger Zeit haben können Inhalte (z.B. Autoteile) aber auch kaufen.“

„Wir halten euch nicht davon ab weiterzukommen (ohne zusätzliche Zahlung), es wird aber länger dauern.“

Quelle

[